Rundweg "Auf jüdischen Spuren"

19. Juni 2021 : Zeugnisse der jüdischen Geschichte lassen sich heute überall im Ortsbild von Reckendorf finden. Kommen Sie mit auf einen Rundweg durch den Altort und entdecken Sie diese. mehr...

Im oberfränkischen Reckendorf waren zu Beginn des 19.Jahrhunderts fast ein Drittel der Gesamtbevölkerung Juden. Damit gehörte die Gemeinde zu den größeren jüdischen Landgemeinden Bayerns. Die ersten Juden siedelten sich gegen Ende des Dreißigjährigen Krieges im stark zerstörten Reckendorf an. Wenig später gründete sich hier eine jüdische Gemeinde, deren Angehörige unter dem Schutz der Herren von Rotenhan standen. Da die Mitgliederzahl der jüdischen Gemeinde in Reckendorf relativ hoch war, befand sich hier zwischen 1762 und 1865/70 ein Ortsrabbinat. Zeugnisse dieser Geschichte lassen sich heute überall im Ortsbild von Reckendorf finden. Kommen Sie mit auf einen Rundweg durch den Altort und entdecken Sie diese.

Dieser Rundweg wurde im Rahmen der Feier „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ erarbeitet und soll dem gebotenen gewissenhaften Umgang mit diesem kulturellen Erbe Rechnung tragen.

https://www.reckendorf.de/leben-wohnen/sehenswuerdigkeiten/rundweg-auf-juedischen-spuren/

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.