Beauftragte

Behindertenbeauftragter Falko Badura

Als kommunaler Behindertenbeauftragter trete ich dafür ein, dass:

  • Benachteiligungen von Menschen mit Behinderung beseitigt werden,
  • ihre gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft gewährleistet und
  • behinderten Menschen eine selbstbestimmte Lebensführung ermöglicht wird.

Das Bayerische Behindertengleichstellungsgesetz (BayBGG) verpflichtet die Gemeinden, diese Ziele aktiv zu fördern und bei der Planung von Maßnahmen zu beachten (Art. 9 bei BayBGG). Als Behindertenbeauftragter der Gemeinde Reckendorf bin ich daher

  • wichtiges Bindeglied zwischen Menschen mit Behinderung und Gemeinderat und Bürgermeister,
  • Sprachrohr, Gesprächspartner, Ratgeber und Programmgestalter und
  • leiste einen wichtigen Beitrag zu Integration und zum besseren Verständnis von behinderten und nicht behinderten Menschen.

Die Zusammenarbeit der Organisationen behinderter Menschen will und werde ich unterstützen und fördern.

Mindestens müssen bei allen Planungen der Kommune die Belange behinderter Menschen berücksichtigt werden. Darauf werde ich achten. Dazu gehört die Mitwirkung an den Planungsprozessen der verschiedenen Fachbereiche wie

  • Gemeinde-, Verkehrs-, Bauplanung,
  • Sozialplanung, Gesundheitsplanung,
  • Kinder- und Jugendliche
  • Planung von Wohnraum,
  • Planung im Bereich der Schulen

Die Mitwirkung gelingt am besten, wenn der Behindertenbeauftragte zu Beginn der Planung informiert wird und von Anfang an die Möglichkeit hat, Anregungen einzubringen. gerne nehme ich dazu auch Ihre Anregungen an.

Kontakt: 0171-9383338

Email:  Behindertenbeauftragter@reckendorf.de

In diesem Sinne, Bleiben Sie Gesund!

Ihr

Falko Badura

Seniorenbeauftragter Hubert Rottmann

Als Seniorenbeauftragter der Gemeinde Reckendorf bin Ansprechpartner in allen Fragen „rund ums Alter“ für Senioren und deren Angehörige in unserer Gemeinde. 

Ich berate die Gemeinde Reckendorf in Belangen, die Senioren betreffen, rege Maßnahmen zur Verbesserung der Situation von Senioren an und vermittle zwischen den älteren Bürgern und dem Gemeinderat.  Ich leiste Öffentlichkeitsarbeit im Interesse von Senioren und deren Angehörige und vertrete diese Interessen nach außen.

Durch regelmäßigen Kontakt mit den entsprechenden Stellen im Landratsamt und zu Seniorenbeauftragten anderer Gemeinden versuche in allen Angelegenheiten auf dem Laufenden zu sein.

Gerne nehme ich Anregungen von Senioren und anderen Betroffenen entgegen. Bei meiner Arbeit halte ich mich streng an die Grundsätze der Vertraulichkeit der mir anvertrauten persönlichen Informationen sowie an die Vorgaben des Datenschutzes.

Telefon: 09544/2676

Email: seniorenbeauftragter@reckendorf.de

Beste Wünsche

 

Ihr Hubert Rottmann

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.